Wo die Angst ist, da ist der Weg

Friederike Pfeiffer-de Bruin gehörte früh zu den Menschen, welche die Maßnahmen gegen SARS-CoV-2 und damit verbundene Einschränkungen der Grundrechte kritisch hinterfragt haben. Bereits im April 2020 gehörte sie zu den Mit-Veranstaltern von öffentlichen Protest-Spaziergängen in Oldenburg. Seit August 2020 gehörte sie zum Kreis der Organisatoren vieler bundesweit relevanten Veranstaltungen. Nachdem Friederike am 25. Oktober 2020 beim Verlassen des Alexanderplatzes in Berlin von Einsatzkräften der Polizei schwer angegangen wurde, hat sich ihre Rolle und ihr Selbstverständnis geändert. 

Wir sprechen darüber, wie die Krise auch als Chance verstanden und genutzt werden kann. 

Weiterlesen

Leadership in Zeiten von Corona

Leadership-Beraterin und Neurowissenschaftlerin Friederike Fabritius im »Ganz Mensch sein« Interview über die Psychologie der Corona-Krise.

Wie beeinflusst Angst unsere Fähigkeit zu rationalem Umgang mit Gefahren? Welche Verantwortung tragen Entscheider in Parlament und Regierung hierbei? Wie beeinflusst das menschliche Bedürfnis nach Konformität und Zugehörigkeit zu einer Gruppe die Urteilsfähigkeit?

Diese und andere Fragen erläutert die erfahrene Neurowissenschaftlerin und Beraterin für weltweit führende Unternehmen in diesem Interview.

Webseite von Friederike Fabritius: www.fabulous-brain.com

Pilotenschein für das Cockpit im Unternehmen

Über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos. Die Art und Weise, wie ein Pilot sein Flugzeug zum Abheben bringt, enthält auch Lehren für Unternehmer und Leader in Organisationen, sagt Richard Sheridan. Er ist beides, Pilot und Unternehmer.

In einem spannenden Interview über sein jüngstes Buch Chief Joy Officer hatte ich Gelegenheit, mit Richard darüber zu sprechen, was ein Unternehmen ausmacht, das »Joy« ins Zentrum seines Daseins stellt. Joy wird im Allgemeinen »Freude« übersetzt. Ein Chief Joy Officer wäre demnach leicht zu verwechseln mit einem Chef-Animateur oder gar Hofnarren. Doch nichts könnte Richard Sheridan ferner liegen, als Hedonismus und Albernheiten zu propagieren.

Weiterlesen